Nächster Termin des Innovationszirkels

„Innovationsmanagement, Wissensmanagement, Kreativitätsprozesse, Wissenstransfer. Auswirkungen der neuen DIN ISO 9001:2015 in Bezug auf Wissensmanagement in Unternehmen.“

Do. 20. Juli 2017 | 17:00 Uhr | IHK Region Stuttgart, Bezirkskammer Göppingen, Jahnstraße 36, 73037 Göppingen
(Bitte die neue Adresse beachten!)

 

Innovationszirkel für den Landkreis Göppingen

Göppingen. Seit Juli hat die WIF gemeinsam mit der IHK Bezirksmammer Göppingen den Innovationszirkel ins Leben gerufen! Dieser findet ab sofort regelmäßig statt und soll den Erfahrungsaustausch zwischen Unternehmen fördern.

Was ist das Ziel dieses Veranstaltungsformats?

LOHSE: Ziel ist es, innovative Impulse zu geben und die Unternehmen zu einem regelmäßigen Austausch einzuladen. Das soll eine geschlossene Gruppe sein, man braucht ja ein Vertrauensverhältnis, um auch Probleme anzusprechen. Das Ganze ist eine Branchen übergreifende Geschichte, wobei möglichst immer nur ein Vertreter aus einer Branche dabei sein soll. Auf jeden Fall sind uns der kollegiale Charakter und die Moderation der Gruppe wichtig.

Und wo trifft man sich?

LOHSE: Bei der Auftaktveranstaltung am 23. Juni haben sich die Interessenten bei der IHK getroffen. Es waren gleich beim ersten Mal 40 Teilnehmer. Bei der nächsten Veranstaltung soll das Treffen bei einem der interessierten Betriebe stattfinden. Geplant ist auch ein Rundgang durch die Firma, um praktisch zu zeigen, wie die Vernetzung zwischen Maschinen oder Mensch und Maschine funktioniert.

Große Unternehmen sind ja meist schon einen Schritt weiter in Sachen Industrie 4.0. Wie händeln Sie das bei dieser Workshopreihe?

LOHSE: Wir werden erst einmal zweigleisig fahren und die Gruppen nach Unternehmensgröße beziehungsweise Branchenzugehörigkeit aufteilen: die Firmen mit bis zu 50 Mitarbeitern beziehungsweise dienstleistungsorientiert und eben die großen beziehungsweise technisch orientiert. Wir fangen bei den kleineren einfach auf einem ganz anderen Level an. Es geht darum, dass sich die Teilnehmer auf Augenhöhe unterhalten können. Die nächsten Veranstaltungen sollen am 5. Oktober für Gruppe 1 beziehungsweise am 8. November für Gruppe 2 stattfinden. Das eine Mal treffen wir uns an der Hochschule in Göppingen und mit den anderen bei Gebauer’s Aktivmarkt.

Ziele

  • Mehrwert Generierung.
  • Treffen der Themenverantwortlichen aus dem Bereich Innovation
  • Gedanken-/Lösungsaustausch zu Change-Prozessen.
  • Wissenstransfer zwischen den Unternehmern.
  • Nutzung bilateraler Kontakte.

Nutzen

  • Vertrauensvolle Atmosphäre & offener Austausch.
  • Geschlossene Gruppe, die längerfristig zusammenarbeitet.
  • Nutzen der (fachübergreifenden) Kompetenzen anderer Mitglieder.
  • Neue Lösungen & nachhaltige Ergebnisse & interessante Geschäftskontakte.
  • Größere Entscheidungssicherheit durch Diskussion in Gruppe (Feedback).
  • Fachwissen kann erweitert werden: Vorträge, Workshops, Schulungen.