WIF - Auf einen Blick

  • Für Unternehmen/Unternehmer aus dem Landkreis Göppingen.
  • Für Sie kostenfrei – von Städten/Gemeinden/Landkreis und Kreissparkasse Göppingen finanziert.
  • Wirtschafts- & Innovationsförderung Ihres Unternehmens.

Einzelbetriebe
Die WIF fördert Unternehmen durch Beratung und Kontakte.
>>mehr

Innovations-/Unternehmerpreis
Für innovative Unternehmer/Nachfolger/Gründer aus dem Landkreis Göppingen.
>>mehr

Unternehmerzirkel
Das regelmäßige & moderierte Treffen von Geschäftsführern zum Austausch zu übergreifenden Themen.
 >>mehr

Im Fokus: Infos zur Corona Krise für die Wirtschaft

  1. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
  1. Agentur für Arbeit
  1. Landkreis Göppingen:
  1. IHK Region Stuttgart
  1. Handwerkskammer Region Stuttgart

Die WIF versteht sich auch in dieser schwierigen Situation als Ansprechpartner der Wirtschaft im Landkreis Göppingen, um die spezifischen Fragestellungen der Unternehmen rund um das das Corona-Thema aufzugreifen und als Lotse zu den entsprechenden Fachstellen zur Beantwortung da zu sein.

 

Aktuelles

Die Zeit für Veränderungen und konkrete Umsetzungen ist jetzt!

Unternehmer/innen, Freiberufliche und Selbständige, die jetzt handeln wollen, werden zu 100% und bis zu 4.000,-€ gefördert. Der geförderte Beratungsumfang beträgt vier Tage.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Bereich Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA - Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle), hat das Förderprogramm „Förderung unternehmerischen Know-hows“ um den Themenschwerpunkt für "vom Coronavirus betroffene Unternehmen“ ergänzt. Das Corona-Virus hat für immer mehr kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Freiberufler drastische, teilweise arbeitsplatz- oder existenzbedrohende Auswirkungen. KMU benötigen eine schnelle, unbürokratische Unterstützung in den sich stellenden betriebswirtschaftlichen Fragen durch professionelle Berater.

Die wichtigsten Punkte in Kürze zusammengefasst: 

  • Betroffene Unternehmen erhalten einen Zuschuss für eine Beratungsleistung in Höhe von 100 %, maximal jedoch 4.000 € der in Rechnung gestellten Beratungskosten (Vollfinanzierung). 
  • Sie brauchen nicht in Vorleistung gehen. Der Zuschuss wird von der BAFA direkt an das Beratungsunternehmen ausgezahlt.
  • Lediglich die anfallenden 19% MwSt. (760,00€) sind von Ihnen zu entrichten.
  • Die antragsberechtigten Unternehmen werden so von einer Vorfinanzierung der Beratungskosten entlastet.
  • Betroffene Unternehmen müssen kein Informationsgespräch mit einem regionalen Ansprechpartner vor Antragstellung führen.
  • Anträge auf Förderung einer Beratung nach diesen Bestimmungen können zunächst bis einschließlich 31. Dezember 2020 gestellt werden.

Möchten Sie diese Förderung nutzen, um gestärkt aus der Krise zu gehen, dann schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen uns direkt an. Gemeinsam erstellen wir einen klaren Fahrplan, eine handfeste Umsetzung oder konkrete Anpassungen zu Ihren drängenden Fragen und bevorstehenden Veränderungen. Nach der Beantragung und Freigabe durch die BAFA können wir mit der Arbeit beginnen.

Wie bekommen Sie diese Förderung? 

  • Ihre ersten Ansprechpartner im Landkreis Göppingen sind die Mitarbeiter der Wirtschafts- und Innovationsförderungsgesellschaft für den Landkreis Göppingen, sowie die Steinbeis beratungszentren UnternehmerCoaching und Unternehmenssicherung in Stuttgart.
  • In einem gemeinsamen Gespräch definieren wir, welche Schritte Ihnen konkret weiterhelfen und wie wir diese gemeinsam umsetzen.
  • Die WIF hilft Ihnen auch gern bei der Antragstellung.

Hier finden Sie den Leitfaden-Förderung unternehmerischen Know-hows-Corona

Informationsblatt
Unterstützung der heimischen Wirtschaft durch Bund und Land
Übersicht zu Hilfen von Bund und Land:
https://www.landkreis-goeppingen.de/site/LRA-GP-Internet/get/params_E595836426/16889271/Informationsblatt_Unterstuetzung_der_heimischen_Wirtschaft..pdf

TUTORIAL zum Thema „Atemschutzmaske“
Zu Fragen bezüglich Atemschutzmasken – wesentliche Eigenschaften, Anforderungen, Aufbau, Zertifizierung, Kriterien der verschiedenen Typen, Materialien gibt es aktuell eine TUTORIAL zum Thema „Atemschutzmaske“ der AFBW - Allianz Faserbasierte Werkstoffe Baden-Württemberg e.V.
https://www.afbw.eu/de/index/dienstleistungen/akademie/tutorials.html

Europäischen Normen für Medizinprodukte und persönliche Schutzausrüstung
Eine Reihe von europäischen Normen für Medizinprodukte und persönliche Schutzausrüstung sind kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt worden. Weitere Infos und auch den entsprechende Link finden Sie unter: https://www.afbw.eu/de/index/afbw/aktuelles/details/aktuelle-information-des-din.html.

Corona-Kooperationsbörse
Wenn Sie Ihre Produktion oder Dienstleistungen umstellen und unterschiedliche Institutionen in der Krise unterstützen können, steht eine Corona-Kooperationsbörse von Gesundheitsindustrie BW zur Verfügung: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/Corona-Kooperationsboerse.