WIF - Auf einen Blick

  • Für Unternehmen/Unternehmer aus dem Landkreis Göppingen.
  • Für Sie kostenfrei – von Städten/Gemeinden/Landkreis und Kreissparkasse Göppingen finanziert.
  • Wirtschafts- & Innovationsförderung Ihres Unternehmens.

Einzelbetriebe
Die WIF fördert Unternehmen durch Beratung und Kontakte.
>>mehr

Innovations-/Unternehmerpreis
Für innovative Unternehmer/Nachfolger/Gründer aus dem Landkreis Göppingen.
>>mehr

Unternehmerzirkel
Das regelmäßige & moderierte Treffen von Geschäftsführern zum Austausch zu übergreifenden Themen.
 >>mehr

WIF - Aktuelles

6. Hochschultag der Hochschule Esslingen - Campus Göppingen - 31.03.2022


Was hat Corona ausgelöst und wie geht es weiter?

Erkenntnisse aus B2C, B2B, Messe und der Forschung

Homeoffice, Webshopping, keine Kundenbesuche - das Alles machen wir seit nun 2 Jahren durch. Wie tiefgehend hat das alles Marketing & Vertrieb verändert und wie wird es weitergehen? Darüber diskutieren wir mit namhaften Vertretern aus B2B und B2C und verbinden es mit Erkenntnissen aus der Forschung der Hochschule Esslingen.

•    Welche Erfahrungen ziehen Marketing und Vertrieb aus der Pandemie?
•    Wie hat sich Marketing und Vertrieb durch die Pandemie weiterentwickelt?
•    Wie setzen sich virtuelle Kongresse und Messen durch bzw. wie sieht die Kombination zukünftig aus?

Darüber diskutieren wir mit namhaften Vertretern aus B2B und B2C und verbinden es mit Erkenntnissen aus der Forschung der Hochschule Esslingen.

Programm:

Get together: 18:00 Uhr
Beginn der Veranstaltung: 18:30 Uhr

Impulsvorträge:
Was dann doch plötzlich alles geht! Vertrieb von erklärungsbedürftigen €Produkten vor, während und nach Corona
Christian Oltzscher, CSO, TTS Tooltechnic Systems AG & Co. KG (Festool)

Das Geschäft mit alkoholischen Getränken während der Pandemie
Dr. Arno Lippert, CEO, MBev Holding AG (Schweiz)

Virtuelle Veranstaltungsformate – Quo Vadis?
Erich Wolf, CEO, Aldinger+Wolf

Der Messebau im Umbruch
Alexander Kirchgessner, CEO, Creative Gestaltung GmbH, Mitglied des IHK-Dienstleitungsausschusses in Stuttgart

Digitalisierungsindex: Vermessung der Digitalisierung in Marketing & Vertrieb. Was hat sich mit Corona verändert?
Prof. Dr. Rainer Elste, Professor für Marketing & Vertrieb sowie digitale Geschäftsmodelle, Hochschule Esslingen / Campus Göppingen

Podiumsdiskussion und Networking
Prof. Dr. Rainer Elste, Professor für Marketing & Vertrieb sowie digitale Geschäftsmodelle, Hochschule Esslingen / Campus Göppingen

Bitte melden Sie sich unter der E-Mailadresse  hochschultag-gp@hs-esslingen.de zur Veranstaltung an.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Innovations- und Unternehmerpreis 2021

„Neue Ideen bringen unsere Gesellschaft voran"

Positive Nachrichten aus dem Landkreis Göppingen: Die Wirtschaftsregion steckt auch in Pandemiezeiten voller Ideen für neue Entwicklungen. Das beweist der Innovations- und Unternehmenspreis, der am Donnerstag, 15. Juli, im Sparkassen-Forum in Göppingen verliehen wurde.

Sieben Unternehmen aus dem Landkreis erhielten für ihre Entwicklungen Preise in Höhe von insgesamt 15.000 Euro. Neben technologischen Entwicklungen wurden dabei auch Innovationen im sozialen Bereich gewürdigt. So erhielt die Wilhelmshilfe e. V., die in der Altenpflege aktiv ist, einen Preis für ihr Konzept „Individuelles Wohnen im Alter 4.0“.

Weitere Preisträger waren Mink Bürsten, Weltmarktführer in moderner Faser- und Bürstentechnik, Zeller + Gmelin, Spezialist für Schmierstoffe, sowie OSG EX-CELLO, ein Unternehmen, das sich auf Schneide- und Umformwerkzeuge spezialisiert hat. Eine Auszeichnung erhielten die Start-Ups innofluid³ sowie KARTSANA-Medical. Ein Sonderpreis ging an Bionic Mesh Design. Für sein Lebenswerk wurde der Unternehmer Günter Schwarz geehrt, der den Familienbetrieb Wackler zu einem modernen Logistikunternehmen mit rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ausbaute.

„Wir alle sind davon abhängig, dass Menschen neue Ideen haben“, hob Dr. Hariolf Teufel, Vorsitzender des Vorstands der Kreissparkasse Göppingen zum Auftakt der Veranstaltung hervor. „Es ist deshalb wichtig, dass wir zuhören, wenn andere ihre Gedanken vortragen, Neues zulassen und dabei nicht voreingenommen sind – nur so kommt unsere Gesellschaft voran.“ Die Kreissparkasse selbst, die in diesem Jahr ihr 175-jähriges Bestehen feiert, sei immer wieder mutig vorangeschritten. Das Jubiläumsmotto laute daher auch im aktuellen Transformationsprozess ganz bewusst „Nachhaltig. Mutig. Gestalten.“

Landrat Edgar Wolff hob die erfreulich hohe Zahl der Bewerbungen hervor: „43 Einrichtungen – das ist ein deutlicher Beleg für die Innovationskraft des Landkreises“, betonte er. „Es zeigt, dass die Unternehmen ihre Chance ergreifen, die Gegenwart zu gestalten und die Weichen zu stellen.“

Der Innovationspreis wird alle zwei Jahre von der Kreissparkasse Göppingen in emger Zusammenarbeit mit der WIF- Wirtschafts- und Innovationsförderungsgesellschaft ausgeschrieben. Kooperationspartner sind die IHK Region Stuttgart, Bezirkskammer Göppingen, sowie die Kreishandwerkerschaft Göppingen. Jede Einreichung wird von einer Fachjury eingehend geprüft. Voraussetzung für die Teilnahme war, dass die Innovationen sich zwischen 2018 und 2020 erfolgreich am Markt bewährt haben.

Broschüre des Innovationspreises 2021

Lesen Sie mehr

Jubiläum 25 Jahre WIF

Mit der Gründung der WIF Wirtschafts- und Innovationsförderungsgesellschaft haben der Landkreis, die Kreissparkasse Göppingen und nicht zuletzt auch die Kommunen vor 25 Jahren die richtigen Weichen gestellt, um die passenden Rahmenbedingungen für die Wirtschaft mit ihren unterschiedlichsten Branchen zu bieten. Mit immer wieder neuen Impulsen haben es die WIF und ihre Partner geschafft, das innovationsfreudige Profil zu schärfen und die Attraktivität des Landkreises hervorzuheben. Ein wichtiger Teil der Arbeit der WIF war und ist, die Anliegen der einzelnen Unternehmen aufzugreifen und mit ihrem Expertennetzwerk Lösungsvorschläge zu entwickeln.

Dabei haben sich die Herausforderungen in gut zwei Jahrzehnten immer wieder gewandelt. Die WIF hat marktorientiert reagiert, die richtigen Leuchttürme errichtet und war Motor für viele Projekte, von der wir als Region langfristig und nachhaltig profitiert haben und profitieren

Die WIF blickt auf erfolgreiche vergangene 25 Jahre in der WIF-Wirtschafts- und Innovationsförderungsgesellschaft im Landkreis Göppingen zurück. Anlässlich des Jubiläums wurde eine Chronik veröffentlicht.

Hier geht's zur Jubiläumschronik

 

Wirtschaftsstandort – Überraschend.INNOVATIV.

Als Teil der prosperierenden Metropolregion Stuttgart hat der Landkreis Göppingen einiges zu bieten: Hervorragende wirtschaftliche Rahmenbedingungen treffen hier auf eine besonders reizvolle Landschaft mit hohem Freizeitwert. Das macht den Landkreis zum attraktiven Wirtschaftsstandort, der neben einem guten wirtschaftlichen Klima auch ein hohes Maß an Lebensqualität bietet.

Überraschend. INNOVATIV - Der Zukunftsstandort zum Arbeiten, Produzieren, Leben und Wohlfühlen

ePaper zum Blättern (Deutsch)

PDF-Datei zum Download (Deutsch)

PDF-Datei zum Download (Englisch)